Sonntag, 3. August 2008

Helsinki



Wie man unschwer an der wahllosen Aneinanderreihung der Buchstaben in der oberen Reihe des Straßenschildes erkennen kann, hat mich meine Reise tatsächlich nach Finnland geführt. Um genau zu sein, war ich in Helsinki, der Hauptstadt Finnlands. Schon komisch, von einer Stadt, die ca. 5 Millionen Einwohner hat, in ein Land zu kommen, in dem genauso viele Menschen wohnen. Aber Helsinki gefällt mir sehr gut und liegt auf meiner Liste der Wunschlebensstädte auf Platz zwei. Wenn nur die Sprache nicht so schwer wäre... :)


Domkirche


DER Erbsenschoten-Mann (Marktplatz von Helsinki)


Ausstellungsstück vor dem Museum für moderne Kunst "Kiasma"



Seurasaari


Freilichtmuseum




Preiselbeeren

Und nun geht es wieder nach hause. Im Moment befinde ich mich noch mitten auf der Ostsee auf einer Fähre, die heute abend in Rostock einlaufen wird. W-Lan macht es möglich, dass ich einen neuen Post auf meinen Blog setzen kann. :) Irgendwie ein komisches Gefühl, wieder nach Deutschland zu kommen. Aber durch den Zwischenstop in Helsinki, nicht ganz so ein "Kulturschock"...



In diesen beiden Rucksäcken befindet sich mein Leben der letzten drei Monate. Abgesehen von ein paar Dingen, die meine beiden Besucher netterweise schon mitgenommen haben.

1 Kommentar:

amberlight hat gesagt…

Hier ist was zum abholen für dich, wenn du magst: http://amberlight-label.blogspot.com/2011/02/award-versatile-blogger.html